Panorama Meckenbeuren Kirche Alpen.jpg

ukraine-hilfe

Hier beantworten wir Ihre Fragen zur Unterstützung von Ukrainerinnen und Ukrainern in Meckenbeuren

Ukraine-Hilfe

Ukraine-Hilfe

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur Unterstützung für die Ukraine und die Menschen, die aus der Ukraine zu uns fliehen.


Ich kann in Meckenbeuren eine Unterkunft zur Verfügung stellen. An wen kann ich mich wenden?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Bitte melden Sie sich bei unserer Ukraine-Hotline über 07542 403-280 oder ukrainehilfe@meckenbeuren.de bei uns. Wir suchen insbesondere Wohnraum, der längerfristig genutzt werden kann.

Bitte beachten Sie: Aktuell ist nicht abschätzbar, wie viele Geflüchtete die Gemeinde aufnehmen wird. Aufgrund der großen Aufnahmebereitschaft und der Möglichkeiten der Stiftung Liebenau kann es sein, dass weitere Privatunterkünfte in Meckenbeuren erst zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich benötigt werden. Trotzdem ist es hilfreich, wenn wir diese Angebote bereits jetzt bündeln und bereithalten können.

Um die Vielzahl von privaten Wohnraumangeboten im Bodenseekreis mit geflüchteten Menschen aus der Ukraine zusammenzubringen, hat das Landratsamt unter www.bodenseekreis.de/ukraine-flucht eine zweisprachige Wohnraum-Börse zur Bereitstellung von Zimmern, Wohnungen oder Häusern eingerichtet. Gastgeberinnen und Gastgeber, die Geflüchteten eine Unterkunft anbieten möchten, können dort schnell und unbürokratisch helfen.

An wen können sich Menschen wenden, die aus der Ukraine in Meckenbeuren angekommen sind? Was sind die ersten Schritte?

Die Ukrainerinnen und Ukrainer sollten sich so schnell wie möglich nach ihrer Ankunft im Amt für Soziales im Rathaus in Meckenbeuren, Theodor-Heuss-Platz 1, melden.

Erste Schritte:

  1. Melderechtliche Erfassung über das Bürgeramt. Bitte halten Sie Ihre ukrainischen Ausweise bereit.
  2. Ihre Daten werden im Anschluss direkt an die Ausländerbehörde im Landratsamt weitergereicht, damit Sie im Bodenseekreis registriert sind.
  3. Zur Beantragung der Aufenthaltserlaubnis und für finanzielle Hilfen (Asylbewerberleistungen) beim Landratsamt füllen Sie bitte zwei Antragsformulare aus. Sie erhalten diese im Bürgeramt.

Sollten Sie Unterstützung beim Ausfüllen der Formulare benötigen, können Sie bei unseren Sozialarbeiter*innen einen Termin vereinbaren. Diese können Ihnen bei weiteren Fragestellungen beratend zur Seite stehen.

Kontakt:

Dario Origlio: 07542 403 2692; D.Origlio@meckenbeuren.de

Melissa Gülenoglu: 07542 403 116; M.Guelenoglu@meckenbeuren.de

Ich habe Interesse mich ehrenamtlich zu engagieren. Wohin kann ich mich wenden?

Vielen Dank für Ihr Hilfsangebot. Es wird Unterstützung in verschiedenen Bereichen gesucht, zum Beispiel: Dolmetscher*innen, Begleitung für Arztbesuche oder Behördengänge, Nachhilfe für Schüler*innen, Helfer*innen für Aktivitäten, etc.

Gerne können Sie sich an die Ukraine-Hotline im Rathaus wenden unter 07542 403-280 oder ukrainehilfe@meckenbeuren.de.

Der Integrationsbeauftragte der Gemeinde Dario Origlio ist in engem Austausch mit dem Freundeskreis Asyl in Meckenbeuren und kann bei Bedarf vermittelnd tätig werden. Kontakt: 07542 403 2692 oder D.Origlio@meckenbeuren.de

Ich möchte spenden. Wer nimmt Sach- oder Geldspenden entgegen?

Im Moment besteht vor allem ein großer Bedarf an Geldspenden. Bitte sehen Sie von Sachspenden ohne vorherigen Aufruf durch die Gemeinde oder durch das Landratsamt ab.

Gemeinde Meckenbeuren

Wenn Sie den Ukrainerinnen und Ukrainern, die in Meckenbeuren unterkommen, helfen möchten, können Sie Ihre Spende an das folgende Konto der Gemeinde unter dem Stichwort „Ukraine-Hilfe vor Ort“ überweisen:

Sparkasse Bodensee

IBAN: DE86 6905 0001 0020 8130 36

BIC: SOLADES1KNZ

Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe vor Ort (bitte ggf. Ihre Adresse ergänzen)

Verwendung der Spenden: Das gespendete Geld wird ausschließlich für die Unterstützung der Geflüchteten hier in Meckenbeuren eingesetzt. Insbesondere geht es darum, die Geflüchteten bei Ihrer Erstausstattung und -versorgung zu unterstützen, bis sie ihre Asylbewerberleistung vom Landratsamt erhalten (medizinische Versorgung, Hygieneartikel, Lebensmittel, Kleidung, etc.). Dies kann aufgrund des hohen Arbeitsaufkommens im Landratsamt aktuell mehrere Wochen dauern. Darüber hinaus unterstützen wir ehrenamtliche Aktivitäten vor Ort.

Ab einer Spende von 300 Euro erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung. Bitte geben Sie in diesem Fall Ihre Adresse im Verwendungszweck ergänzend an.
Bei Spenden unterhalb dieses Betrages benötigen Sie für das Finanzamt keinen gesonderten Nachweis. Sollten Sie dennoch eine Bescheinigung benötigen, können Sie sich gern an die Gemeindekasse unter 07542 403 213 (kasse@meckenbeuren.de) wenden.

Bitte beachten Sie, dass die Spender in der nächsten Gemeinderatssitzung öffentlich bekanntgegeben werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, vermerken Sie dies bitte im Verwendungszweck mit dem Stichwort "anonym". 

Bodenseekreis

Geldspenden können mit dem Verwendungszweck „Ukraine-Flucht“ an das folgende Konto des Landratsamtes Bodenseekreis gespendet werden:

Sparkasse Bodensee

Bankleitzahl 690 500 01 / Kontonummer 20111704

IBAN: DE98 6905 0001 0020 1117 04

BIC: SOLADES1KNZ

Verwendungszweck: Ukraine-Flucht

Das gespendete Geld kommt vollständig den aus der Ukraine geflüchteten Menschen zu Gute. Ab einer Spende von 300 Euro wird außerdem eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Für den Versand der Spendenquittung muss zusätzlich der Name und die Adresse angeben werden. Bitte beachten, dass eine Spendenbescheinigung erst im Laufe des Jahres ausgestellt werden kann. Bei einer Spende unter 300 Euro reicht gegenüber dem Finanzamt ein vereinfachter Nachweis mit einem Kontoauszug, der Buchungsbestätigung sowie der Überweisung und dem Einzahlungsbeleg aus.


Sach- und Geldspenden nimmt das Hilfswerk Osteuropahilfe, Niederlassung Deutschland in Friedrichshafen, nach Rücksprache entgegen. Infos per Mail unter a-r-maier@kabelbw.de.

Ärzte des Klinikums Friedrichshafen organisieren Hilfslieferungen mit medizinischem Material für die Ukraine. Wer sie mit einer Geldspende unterstützen will, kann die Spendenkonten des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums Friedrichshafen nutzen. Bitte Spendenzweck Ukraine sowie Namen und Adresse für die Zusendung der Spendenquittung angeben. Die Bankverbindungen finden Sie unter www.medizin-campus-bodensee.de/ueber-uns/freunde-und-foerderer/friedrichshafen

Die Mitgliedsorganisationen des Aktionsbündnisses Katastrophenhilfe - Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und UNICEF Deutschland - haben für mehr Infos und Geldspenden eine zentrale Website und ein zentrales Spendenkonto eingerichtet unter www.aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de/krieg-in-der-ukraine.

Gibt es ein Impfangebot für Menschen aus der Ukraine?

Derzeit sind etwa 30 Prozent der Ukrainerinnen und Ukrainer geimpft. Die Bundesregierung und die Länder haben zugesichert, dass alle Flüchtlinge ein Impfangebot bekommen. Impfmöglichkeiten finden Sie unter www.bodenseekreis.de/corona-impfung

Wie spreche ich mit meinen Kindern über den Krieg?

Ein Krieg wird viele Fragen auf – nicht nur bei den Erwachsenen, sondern auch bei Kindern. Das Jugendreferat Meckenbeuren hat ein paar Gedanken zusammengefasst, die Ihnen helfen können, dieses Thema mit Ihren Kindern anzusprechen und einen kindgerechten Umgang mit dieser herausfordernden Situation zu finden. Diese finden Sie hier

Wo kann ich bei eigener Betroffenheit, zum Beispiel aufgrund von familiären Beziehungen in die Ukraine, Unterstützung in Anspruch nehmen?

Bei Bedarf nach rechtlicher oder auch psychosozialer Unterstützung wenden Sie sich gerne an die Migrationsberatungsstelle des DRK-Kreisverbandes Bodenseekreis e. V.: www.drk-kv-bodenseekreis.de/angebote-kurse/existenzsichernde-hilfe/migrationsberatung-mbe.html

Ich habe den Kontakt zu Angehörigen oder Freunden verloren, die noch in der Ukraine oder auf der Flucht sind. An wen kann ich mich wenden?

Der Suchdienst des DRK-Kreisverbands Bodenseekreis e. V. kann in diesen Fällen weiterhelfen. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.drk-kv-bodenseekreis.de/angebote-kurse/suchdienst/suchdienst.html

Wo finde ich weitere Informationen und Links?

Weitere Antworten hat das Landratsamt hier zusammengestellt: https://www.bodenseekreis.de/soziales-gesundheit/asyl-migration/ukraine-flucht/