Aus der Gemeinderatssitzung vom 5. Oktober 2016

 

Neubau Halle Meckenbeuren

Um sich ein eigenes Bild von verschiedenen Sporthallenausführungen und Bauten zu verschaffen, haben sich etwa zwanzig Vertreter von  Gemeinderat und Verwaltung vergangene  Woche mit Bürgermeister Andreas Schmid auf Exkursion begeben und mehrere Hallen besichtigt. Begleitet wurden sie von den Architekten Anton Nachbaur und Michael Abt vom Büro Cukrowicz Nachbaur. Als erstes Referenzobjekt wurde die im Jahr 2003 fertiggestellte Volksschule Doren und insbesondere deren Sporthalle besichtigt. Wie Anton Nachbaur erklärte, handelt es sich bei dem Objekt um ein zweigeschossiges Massivgebäude mit Betonfassade und innen Holzverkleidung. Die abgesenkte Turnhalle umfasst 180 Quadratmeter. Als weiteres Besichtigungsobjekt steuerte die Meckenbeurer Delegation die Messesporthalle Dornbirn an, die ebenfalls von dem Architektenbüro Cukrowicz Nachbaur geplant wurde. Auch hier erklärte Anton Nachbaur im Detail alle Eck- und Leistungsdaten der Messesporthalle, Baujahr 2006. Nächstes Ziel war die Mehrzweckhalle Neukirch, wo Bürgermeister Reinhold Schnell und Hauswart Thomas Bentele bereits warteten um die Delegation zu begrüßen. Beim gemeinsamen Rundgang erläuterte Schnell die spezifischen Daten, Fakten  und Einzelheiten zu der vom Büro D’Inka Scheible Hoffmann konzipierten Halle, die im Mai dieses Jahres fertiggestellt und in Betrieb genommen wurde. Die Mehrzweckhalle sei im Passivhausstandard gebaut und verfüge über eine 540 Quadratmeter große Turnhalle, eine 150 Quadratmeter große Bühne, einen Multifunktionsraum mit 144 Quadratmetern und eine Küche mit diverser Ausstattung. Bestuhlt biete die Halle Platz für 510 Personen. Neben den regelmäßigen Sport- und Vereinsnutzungen kann die Mehrzweckhalle auch für Veranstaltungen von Vereinen und Privatpersonen gemietet werden. Unter dem Gebäude befindet sich eine Tiefgarage mit 35 Stellplätzen. Weitere Parkmöglichkeiten und Stellplätze stehen im Außenbereich der Halle zur Verfügung. Beeindruckt von den verschiedenen Hallenausführungen und Besichtigungsobjekten kehrten die Vertreter von Gemeinderat und Verwaltung zurück, um in öffentlicher Gemeinderatssitzung erneut über die Entwurfsplanung für den Neubau der Halle Meckenbeuren zu beraten mit dem Ziel, die Planung dahingehend zu konkretisieren, um entsprechende Fördermittel noch 2016 beantragen zu können.

Bürgermeister Schmid informierte in der Sitzung, dass wegen dem Einreichen des Förderantrags zwar ein gewisser Zeitdruck bestehe, die Beschlussfassung und Freigabe der Entwurfsplanung nun aber für die Gemeinderatssitzung am 12. Oktober vorgesehen sei. Die heutige Gemeinderatssitzung nach vorangegangener Besichtigung mehrerer Hallen solle für eine „offene Diskussionsebene“ genutzt werden, um aus einer intelligenten Lösung eine noch intelligentere zu machen, erklärte Schmid.

Im September hatte das beauftragte Architekturbüro Cukrowicz und Nachbaur die Entwurfsplanung im Gemeinderat vorgestellt und verschiedene Anregungen aus der Ratssitzung mitgenommen, um die Entwurfsplanung entsprechend zu überarbeiten.

Daneben sind in die neue Entwurfsplanung teilweise auch Anregungen und Wünsche des Musikvereins Meckenbeuren eingeflossen, die der Musikverein in einem Schreiben an Verwaltung und Gemeinderat richtete. Wichtig sei es dem Musikverein insbesondere, dass der Lagerraum für Instrumente auf gleicher Geschosshöhe wie der eigentliche Proberaum liege. Dies wie auch ein separater Zugang zur Sporthalle, um nicht nur über den Multifunktionsraum zur Sporthalle zu gelangen, sah nun der neue Entwurf vor, den Architekt Anton Nachbaur im Gremium erläuterte. Der Entwurf enthalte nun auch einen weiteren Zugang auf der Nordseite der Halle, um mobile Bühnenelemente und Tische in die Halle transportieren zu können. Die Anregung, den 5,50 Meter hohen Multifunktionsraum in zwei übereinanderliegende Räume zu trennen sei laut Nachbaur nicht ratsam auf Grund höherer Kosten, schlechterer Belichtung, Akustik und Erschließung. Auch Bürgermeister Schmid sieht die Mehrfachnutzung als intelligente Lösung an. Kritik kam von Dr. Josef Sauter (CDU), biete doch die in Neukirch besichtigte Halle für weniger Geld deutlich mehr Halle. Fraktionskollege Berthold Bucher präsentierte eine von ihm angefertigte Planung und regte an, die Flächen so zu verschieben, dass Sporthalle und Multifunktionsraum nicht diagonal gegenüber angeordnet werden, sondern direkt aneinander anschließen, um bei offener Trennwand einen großen Raum zu erhalten. Architektur sei mehr als „nur Räume hin und her schieben“, entgegnete Nachbaur und informierte, dass Buchers Vorschlag bereits geprüft aber von den Architekten für sehr nachteilig befunden wurde. Christof Hartmann (Freie Wähler) stellte schließlich den Antrag an die Geschäftsordnung, bereits in der heutigen Sitzung über die Entwurfsplanung abzustimmen. Da allerdings am folgenden Tag ein Gespräch mit den Nutzern, Architekten und Vertretern der Verwaltung und des Gemeinderats vorgesehen war, wurde der Antrag mehrheitlich abgelehnt. Die Beschlussfassung soll erst in der Gemeinderatssitzung am 12. Oktober erfolgen, so die Mehrheit im Rat. Als Fazit machte Bürgermeister Schmid einen relativ hohen Konsens und eine hohe Zustimmung für den nachgebesserten Entwurf aus.

Einig waren sich die Ratsmitglieder, dass ein Arbeitskreis „Neubau Halle Meckenbeuren“ eingerichtet werden soll. Als Mitglieder haben die Fraktionen  Karl Gälle und Berthold Bucher (CDU), Anette Kramer (Freie Wähler), Gregor Hirscher (BUS) und Ingrid Sauter (SPD) benannt.

Neue  Entwurfsplanung hier


Erstellt am 07.10.2016

zurück


Rathaus Gemeinde

Meckenbeuren
Theodor-Heuss-Platz 1
88074 Meckenbeuren

T 07542/403-0
F 07542/403-100
rathaus@
meckenbeuren.de


Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag

8:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag

14:00 - 18:00 Uhr

Bürgeramt

Montag bis Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch

14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag

14:00 - 18:00 Uhr


Bürgerservice

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Viele Behördengänge online, bequem von zu Hause aus erledigen! mehr



Meckenbeuren A-Z

Alle Infos von A bis Z


Gemeindeblatt

Die aktuellen Gemeinde-Nachrichten als Download mehr


Veranstaltungen


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

November





Informationen/Umfrageergebnis Ganztagesgrundschule

Link zur Vierländerregion Bodensee