Ehrung von Gemeinderat Fritz Weber für 40 Jahre Mitgliedschaft im Gemeinderat

Ehrung von Gemeinderat Fritz Weber für 40 Jahre Mitgliedschaft im Gemeinderat

In Anerkennung seiner Dienste für Bürger und Gemeinde wurde Fritz Weber für 40 Jahre Mitgliedschaft im Gemeinderat mit der Ehrenurkunde des Gemeindetags Baden-Württemberg ausgezeichnet. Fritz Weber stehe für Kontinuität, er stehe für etwas ein und sei deshalb seit vier Jahrzehnten mit großer Stimmenzahl wieder gewählt worden von den Bürgern, sagte Bürgermeister Schmid. Er richtete den Blick auf die vielfältige Arbeit Fritz Webers in zahlreichen Ausschüssen, seine Tätigkeit als dritter stellvertretender Bürgermeister und heutigen CDU Fraktionsvorsitzenden.  Bürgermeister Schmid bezeichnete den Jubilar als „Mr. Daseinsvorsorge“, insbesondere im Hinblick auf die von Weber favorisierten Themen Technik, Energie, Strom, Wasser und Abwasser. Fritz Weber sei ein klarer, verlässlicher Ansprechpartner mit klaren Positionen, ohne nur in Opposition geraten zu wollen, sondern professionell seine Grundhaltung vertretend. Er schlage die Brücke zu anderen Fraktionen, dynamisch, konstruktiv und kritisch.  Bürgermeister Schmid dankte Fritz Weber für die vertrauensvolle, offene und gute Zusammenarbeit und dessen umfangreiche Leistung. „Bleiben Sie uns noch lange erhalten“, sagte Schmid.

Stellvertretend für alle Gemeinderatskollegen und –kolleginnen gratulierte Karl Gälle dem Jubilar, der sich nachhaltig für die Gemeinde und  die Bürger einbringt und engagiert. Karl Gälle verwies insbesondere auf die Gemeindefusion 1973. Gerade auch hier habe Fritz Weber durch seine Bereitschaft, auch schwierige Entscheidungen mitzutragen, wesentlich dazu beigetragen, dass die Gemeinde, die aus ihren Ortsteilen lebt und auch leben soll, als Meckenbeuren wahrgenommen wird. Fritz Weber sei ein Gemeinderatskollege mit dem man gut zusammenarbeiten könne, der seine Überzeugungen und Meinungen konsequent einbringe aber auch bereits sei, Kompromisse zu finden und Mehrheiten zu akzeptieren. Fritz Webers Interesse an der Kommunalpolitik und die Freude an der Arbeit als Gemeinderat sei geradezu spürbar, sagte Gälle. Er wünschte dem CDU-Fraktionsvorsitzenden Fritz Weber weiterhin viel Freude und Erfolg als Gemeinderat sowie Gesundheit und Wohlergehen.

In die Dankesworte von Fritz Weber flossen zahlreiche Erinnerungen an die spannende und interessante Gemeinderatsarbeit mit ein. So zählten 1974 die Vergütung für Maulwurfschwänze und im Paar abgegebene Krähenfüße zu den Beratungsthemen im Gemeinderat, erinnert sich Weber. Aber auch 1976 der Neubau Schule Buch und das geplante Gewerbegebiet. In den 80er Jahren wurden die Aufgaben umfangreicher, 1983 wurde der Grundsatzbeschluss zum Neubau des Rathauses in Buch gefasst. „Der Antrag wurde unter dem Punkt „Verschiedenes“ gestellt“, erinnert sich Fritz Weber. Sein Dank galt der Bürgerschaft für die immer mit großer Stimmenzahl erfolgte Wiederwahl sowie seine Familie und insbesondere seiner Ehefrau für deren Verständnis und Rückhalt. Fritz Webers Dank galt auch den Gemeinderatskolleginnen und Kollegen, „denen, die mich mitgetragen haben und denen, die mich ertragen mussten“. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Erstellt von C. Ehmann am 09.05.2015

zurück


Rathaus Gemeinde

Meckenbeuren
Theodor-Heuss-Platz 1
88074 Meckenbeuren

T 07542/403-0
F 07542/403-100
rathaus@
meckenbeuren.de


Öffnungszeiten

Rathaus

Montag bis Freitag

8:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag

14:00 - 18:00 Uhr

Bürgeramt

Montag bis Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch

14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag

14:00 - 18:00 Uhr


Bürgerservice

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Viele Behördengänge online, bequem von zu Hause aus erledigen! mehr



Meckenbeuren A-Z

Alle Infos von A bis Z


Gemeindeblatt

Die aktuellen Gemeinde-Nachrichten als Download mehr


Veranstaltungen


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

November





Informationen/Umfrageergebnis Ganztagesgrundschule

Link zur Vierländerregion Bodensee